Willkommen

 

Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Rollkunstlauf Sparte des TBV Jahn Alverdissen.

Neuigkeiten

TBV Jahn Alverdissen gewinnt Heide Pokal in Wedemark

Am Wochenende vom 31.08 +01.09. fand in Wedemark der Heide Pokal statt.  Neben den ganzen Einzelleistungen jedes Läufers stand dieses Mal auch das Gesamtergebnis der Mannschaft im Fokus, denn der Heide Pokal wird als Mannschaftswettbewerb ausgetragen. Jede Platzierung trägt somit zu einem positiven Gesamtergebnis dazu bei. 26 Läuferinnen des TBV gingen in den jeweiligen Altersklassen an den Start. Nach der Sommerferienpause waren die Erwartungen nicht hochgesteck. Der Wettbewerb war angedacht um langsam wieder reinzukommen und in die Wettbewerbssaison des zweiten Halbjahres zu starten. Aber schon anhand der einzelnen Platzierungen konnte man sehen, das die Alverdisser, besser als erwartet in Form waren.

Insgesamt konnten 15 Medaillen erzielt werden davon

8x Gold, 5x Silber und 2x Bronze.

Aber auch alle anderen Plätze waren in der vorderen Hälfte. Eine tolle Bilanz für die Alverdisser. Als Belohnung wurde dann noch Gold in der Mannschaftswertung an den TBV vergeben.

Herzlichen Glückwunsch zu der super Leistung!

 

Die Medaillengewinner :

Gold: Bettina Hochartz, Miya Hellwig, Ari Stohlmann, Malte Weiz, Clara Rieke, Lina Hajesch, Paulina Baier, Alina Lehmeyer

 

Silber: Mila Jendreck, Lea Hilker, Melissa Sterz, Diana Ghorokov, Johanna Penellis

 

Bronze: Liana Düwel, Nelly Reese

alle anderen Platzierungen 4.Platz:Ella Pachowsky, Lilly Fischer,Frauke Baldig/5.PLatz Luna Eitrich, Marina Sajan/6.Platz Xenia Rempel, Alika Sajan, Lina Sajan/7. Platz Celina Maurer/8. Platz Svea Stohlmann, Emily Rost

www.nriv-rollkunstlauf.de/images/Dokumente/2019/Ergebnisse_Heidepokal_2019.pdf

Deutsche Meisterschaft in Ober-Ramstadt

Ober-Ramstadt war in diesem Jahr Austragungsort der Deutschen Meisterschaften im Rollkunstlaufen. Für den Niedersächsichen Verband wurden insgesamt vier TBV Läuferinnen nominiert, drei Kürläuferinnen und eine Formationsläuferin. Die jüngste im Team war Lina Hajesch, die in der Gruppe Schüler C an den Start ging, Lea Hilker startete in der Gruppe Schüler A Mädchen und gehört zum jüngeren Jahrgang in der Gruppe. Cora Bögeholz ebenfalls jüngerer Jahrgang in diesem Jahr aufgestiegen, startet bei den Junioren Damen und Antonia Synold läuft im 16-köpfigen Team der Laufgemeinschaft des Dreamteams. Premiere bei der diesjährigen Deutschen Meisterschaft war, das erstmals mit dem neuen Wertungssystem Rollart, was  dem Punktesystem des Eiskunstlaufen gleicht bewertet wurde. Das neue Wertungssystems machte die Verfolgung der Wettbewerbe aufgrund der Live-Anzeige der Ergebnisse während der Darbeitung auf mehreren Monitoren zu einem besonders spannenden Erlebnis für die Zuschauer.

Lina Hajesch hatte mit einem sehr starken Teilnehmerfeld zu kämpfen, sie konnte für sich den Wettbewerb mit einer guten Leistung abschließen und belegte Platz 14 unter 21 Starterinnen. Erfolgreicher lief es bei Lea und Cora- beide im Kurzprogramm noch eindeutig unter ihren Möglichkeiten, zeigten in der langen Kür nahezu fehlerfreie Programme. Für Lea Hilker hieß das die drittbeste Kür bei den starken Schüler A Mädchen. Nach dem schwachen Kurzkür Rang (Platz 10) konnte sie sich noch auf Platz 6 vorarbeiten. Cora Bögeholz, nach der Kurzkür noch auf Platz 4 konnte durch ihre Darbietung noch die Silbermedaille ergattern. Für Cora wurde ihre Platzierung dann gleich noch mit der Nominierung zur Europameisterschaft belohnt. Das Dreamteam mit der Alverdisser Sportlerin Antonia Synold konnte die erflgreiche Saison (EM+WM Titel) mit dem zusätzlichen DM Titel abschließen.

 

Ergebnisse zu finden unter : http://www.rollkunstlauf-driv.de/Meisterschaften/National/DM-Kuer/

Landes- und Norddeutsche Meisterschaft

Goldmedaillen für Lina Hajesch

Innerhalb einiger Tage fanden gleich zwei wichtige Meisterschaften für das Alverdisser Team statt. Vom 21.06.-22.06 wurden die Landesmeisterschaften in Hameln ausgetragen. Am Start :

Melissa Sterz Schüler D Platz 4

Celina Maurer Schüler C Platz 12

Nelly Reese Schüler C Platz 11

Alika Sajan Schüler C Platz 10

Lina Hajesch Schüler C Platz 1

Alina Lehmeyer Schüler B Platz 6

Lea Hilker Schüler A Platz 3

 

Cora Bögeholz Junioren Damen Platz 3

Meisterklasse Formation Dream Team Antonia Synold Platz 1

 

Die Norddeutschen Meisterschaften fanden gleich die Woche danach statt. Vom 27.06-30.06 in Güstrow. Nominiert wurden dafür vom Niedersächsichen Verband :

Melissa Sterz Schüler D Platz 6 (Pflicht)

Lina Hajesch Schüler C Platz 1 (Pflicht), Platz 6 (Kür)

Alina Lehmeyer Schüler B Mädchen Platz 12 (Pflicht)

Lea Hilker Schüler A Platz 6 Pflicht, Platz 3 Kür

Frauke Baldig Schüler A Platz 5 Pflicht, Platz 9 (Kür)

Cora Bögeholz Junioren Damen Platz 2 (Kür)

Meisterklasse Formation Dream Team Antonia Synold Platz 1

Sichtungswettbewerb für den Deutschen Talent Pokal

Am Ende der Landesmeisterschaften fand noch am Sonnta,g den 23.06 der Sichtungswettbewerb für den Deutschen Talentwettbewerb statt. Auch da schickte der TBV drei Läuferinnen ins Rennen, die die vorausgesetzen Kriterien erfüllten. Am Start :

Ella Pachowksy Freiläufer Mädchen Platz 5

Mila Jendreck Freiläufer Mädchen Platz 4

Lilly Fischer Figurenläufer Mädchen Platz 2

Glückwunsch an die drei !

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Trainerassistenprüfung

 

Cora Bögeholz und Frauke Baldig sind jetzt offiziell Trainerassisten.

Innerhalb des Niedersächsischn Rollkunstlauf- und Inline Verband haben beide mit sehr guten Ergebnissen ihre Prüfung abgelegt.

Glückwunsch an die beiden und tol,l dass ihr euer Wissen und eure Erfahrung im Rollkunstlaufen weitergebt und das Trainerteam in Alverdissen damit erweitert.

Herzlichen Glückwunsch

Im Rahmen der internationalen Rollsportwoche haben folgende Prüflinge am 02.06.2019 in Garmisch-Partenkirchen erfolgreich ihre Klassenlaufprüfung abgelegt:

Nelly Resse und Lina Hajesch -Pflichttest C

Lea Hilker und Frauke Baldig  -Pflichttest A

Internationale Erfolge für den TBV

 

Dreamteam mit Antonia Synold wird Europameister

Lea Hilker und Cora Bögeholz unter den Top Ten beim int. Deutschland Pokal

Erfolgreiche Tage für die Alverdisser Rollkunstlauf Sparte.

Das Dreamteam gewinnt die Goldmedaille bei den Europameisterschaften für Show- und Formationslaufen in Reggio Emilia (Italien) -mit im 20-köpfigen Team unsere Antonia Synold.

 

Ebenso erfolgreich die beiden Einzelläuferinnen Cora Bögeholz und Lea Hilker. Beide wurden vom Deutschen Rollkunstlauf -und Inline Verband für den int. Deutschland Pokal in Freiburg nominiert. Dieser zählt zu den höchstkarätigen Wettbewerben im Rollkunstlaufen und gilt als kleine Weltmeisterschaft, da mehr als 20 Nationen teilnehmen unteranderem Argentinien, Brasilien, Spanien, Italien, Slowenien usw. Für Lea war es der erste Start. Sie startete in der Katgeorie Cadetten und konnte mit einer tollen Kür den 10. Platz gegen die starke Konkurrenz erlaufen. Cora zeigte ebenfalls eine sehr zufriedenstellende Leistung und konnte sich bei den Junior Ladies den 8. Platz sichern. Eine starke Leistung der beiden!

 

Der TBV gratuliert allen zu den tollen Ergebnissen und ist stolz auf seine Läuferinnen!

Deutsche Meisterschaften im Pflichtlaufen in Freiburg

Nelly Reese gewinnt Silbermedaille

Die diesjährigen Deutschen Meisterschaften im Pflichtlaufen wurden vom 11.-13.04 in Freiburg im Breisgau ausgetragen. Vom Niedesächsischen Verband wurden dafür vier Sportlerinnen des TBV nominiert.

In der Gruppe Schüler C Mädchen gingen Lina Hajesch ud Nelly Reese in Rennen und mussten sich in einer Gruppe von insgesamt 26 Läuferinnen behaupten. Beide zeigten in ihren drei Pflichtfiguren eine ordentliche Leistungen und freuten sich am Ende über Platz 2 und 6. Für Nelly war es der erste Einsatz auf einer Deutschen Meisterschaft umso größer war da natürlich die Freude über den riesen Erfolg der Silbermedaille.

Bei den Schüler A Mädchen gingen ebenfalls zwei Alverdisserinnen an den Start, Lea Hilker und Frauke Baldig hatten in einem ähnlich großem Teilnehmerfeld ihre vier Pflichtfiguren zu präsentieren. Da sah die Ausbeute leider ein wenig geringer aus. Bei den 26 Läuferinnen belegte Lea Platz 14 und

Frauke Platz 21.

Humme Cup Groß Berkel

Sean Roller Trophy Niederlande

In Groß Berkel beim Humme Cup, der vom 06.04-07.04 stattfand, nahmen 34 Alverdisser Rollkunstläufer teil. An den kompletten Wochenende zeigten alle ihre Kürdarbietungen. Für die einen war es der erste Wettbewerb in der Saison, der erste Wettbewerb überhaupt in ihrer Rollschuhlaufkarriere, andere konnten bereits in Wolfsburg schon ein wenig Wettbewerbsluft schnuppern. Aufregend war es aber dennoch, weil nicht klar war, wie die einzelnen Programme bei den Wertungsrichter und Zuschauern ankommen würden, und wie konstant bereits das Leistungslevel der Sportler ist. Überragend waren dann die Endresultate, die erzielt werden konnten. 16 Medaillen konnte der TBV einheimsen, und oben drauf noch den 3.Platz in der Vereinswertung aller teilnehmenden Vereinen.

Zu den Medaillengewinnern gehören:

Gold:

Fiona Kaiser, Johanna Penellis, Ari Stohlmann, Miya Hellwig, Kimberly Reineking, Malte Weiz

Silber:

Lea Hilker, Mila Jendreck, Chiara Tödtheide, Leni Reese, Phelina Tödtheide, Diana Ghorokov,

Bronze:

Nelly Reese, Ella Pachowsky, Clara Rieke, Bettina Hochartz

 

Weitere Platzierungen: 4.Platz Alina Lehmeyer, Melissa Sterz, Paulina Baier, Liana Düwel /  5.Platz Fabienne Frevert, Lilly Fischer, Lina Sajan/ 6. Platz Lara-Sophie Metzler, Celina Maurer, Emily Rost, Marina Sajan, Xenia Rempel/ 8.Platz Lina Hajesch/  12.Platz Alika Sajan/  9.Platz Frauke Baldig/

10. Platz Luna Eitrich/ 12. Platz Raphaela Hochartz

 

Während die komplette Mannschaft in Groß Berkel war, hatte Cora Bögeholz ihren ersten internationalen Einsatz in Zaandam bei Amsterdam (Niederlande) und konnte dort in einem Teilnehmerfeld von 14 Starterinnn aus Spanien, Italien, Deutschland und den Niederlanden die Silbermedaille ergattern.

Glückwunsch an dieser Stelle an alle Sportlerinnen des TBV- weiter so :)

Humme_Cup_2019_Ergebnisse.pdf
PDF-Dokument [216.2 KB]

Hans-Bauer Pokal Wolfsburg

2. Wettbewerbstag

Am vergangenen Wochenende fand der erste Kürwettbewerb der Saison statt. Eine kleine Mannschaft der TBV´ler Rollkunstläufer machte sich auf den Weg nach Wolfsburg. Obwohl es noch sehr früh in der Saison ist und man nicht sicher war, wie der Einstieg in den Wettbewerbsmodus glückt, konnten tolle Ergebnisse erzielt werden.

 

Die jüngste im Team Leni Reese (Jahrgang 2012) verfehlte nur kanpp das Treppchen bei den Anfänger Mädchen mit Platz 4. Eine Gruppe höher bei den Freiläufer Mädchen in der jüngsten Gruppierung im Jahrgang 2011, gewann Mila Jendreck die Goldmedaille und Ella Pachowsky wurde 8. Bei den Freiläufer Mädchen Jahrgang 2010 erlief sich Johanna Penellis einen tollen zweiten Platz. Marina Sajan startete ebenfalls bei den Freiläufern, allerdings in einer anderen Altersklasse (Jahrgang 2007) und freute sich im großen Teilnehmerfeld über Platz 7. Paulina Baier und Lilly Fischer traten erstmals bei den Figurenläufer (Jahrgang 2008+2009) an und belegten Platz 2 und 5. Emily Rost wurde 10. bei den Figurenläufer Mädchen im Alter ab Jahrgang 2003 und belgte somit einen guten Platz im Mittelfeld. In den Leistungsklassen war der TBV ebenfalls gut vertreten. Da belegte Melissa Sterz bei den Schüler D Mädchen (Jahrgang 2010) Platz 4.

In der Gruppe Schüler C (Jahrgang 2008+2009) gingen gleich vier Alverdisserinnen an den Start : Celina Maurer Platz 4, Nelly Reese Platz 6, Lina Hajesch Platz 7 und Alika Sajan Platz 10.

Alina Lehmeyer (Jahrgang 2006) startete bei den Schüler B Mädchen und holte die Silbermedaille und Frauke Baldig beendete ihren Wettbewerb bei den Schüler A Mädchen (Jahrgang 2004) mit Platz 5. Der TBV schaffte es trotz kleiner Mannschaft auf den 4. Platz in der Vereinswertung.

Glückwunsch an der Stelle!

Ergebnisliste
2019_HansBauer_EL.pdf
PDF-Dokument [276.7 KB]

Niedersächsiche Landesmeisterschaft im Pflichtlaufen

Bei der diesjährigen LM im Pflichtlaufen in Stade vom 09.-10.03 konnten die Alverdisser mit super Ergebnissen und Nominierungen zur Norddeutschen-und Deutschen Meisterschaften heimkehren. In der Leistungsklasse belegte Neuling Melissa Sterz bei den Schüler D Mädchen überrraschend den 2. Platz. In der Gruppe Schüler C sieggte Nelly Reese, Lina Hajesch wurde 4. Alina Lehmyer trat bei den Schüler B Mädchen an und wurde 6. Frauke Baldig erlief sich Platz 5 und Lea Hilker Platz 7 in der Gruppe der Schüler A Mädchen. Im  Team wettbewerb gingen Cora Bögeholz, Lea Hilker, Lina Hajesch und Svea Stohlmann für den TBV an den Start und verfehlten nur knapp das Treppchen mit Platz 4.

Für alle Alverdisser wurde erfreulicher Weise aufgrund ihrer Leistung der Meisterschaft, die Nominierung für die Norddeustche Meisterschaft ausgesprochen. Für Nelly, Lina, Frauke und Lea geht es dann noch weiter zur Deutschen Meisterschaft, die im April in Freiburg stattfindet.

 

Im Breitensport Wettbewerb konnten die Alverdisser ebenfalls glänzen. Bei den jüngsten Freiläufern siegte Leni Reese, Platz zwei belegte Mila Jendreck und den vierten Rang erlief sich Svea Stohlmann. Bei den jüngsten Freiläufer Jungen holte sich Ari Stohlmann mit sehr guter Leistung die Goldmedaille. Alika Sajan und Celina Maurer belegten beim ersten Start bei den Kunstläufer Mädchen Rang 6 und 7.

LM_2019_Ergebnisse.pdf
PDF-Dokument [827.4 KB]
v.l.: Frauke Baldig, Nelly Reese,Melissa Sterz,Lina Hajesch, Alina Lehmeyer und Lea Hilker
v.l.: Alika Sajan, Celina Maurer, Ari Stohlmann, Leni Reese, Svea Stohlmann, Mila Jendreck

Herzlichen Glückwunsch

An der Klassenlaufprüfung, die am 23.02.2019 in Einebck stattgefunden hat haben folgende Sportler ihren Test erfolgreich bestanden:

Figurenläufer Test: Lilly Fischer, Paulina Baier

Kunstläufer Kür: Paulina Baier

Kunstläufer Pflicht: Alika Sajan,Celina Maurer

König der Löwen

Wir (140 Sportler!) sagen DANKE!!!!

Für acht tolle, ausverkaufte Vorstellungen zusammen mit dem RST Hummetal und SC Hameln-Hilligsfeld und 8000 Zuschauern, die uns

auf dieser Reise begleitet haben:-)